Altersflecken sind Ansammlungen von braunen Pigmenten vor allem an den Händen und im Gesicht. Diese Körperteile sind ganzjährig am meisten der Bestrahlung durch die Sonne ausgesetzt. Durch jahrzehntelange ungeschützte Belastung durch UV-Strahlen verändert sich mit fortgeschrittenem Alter die Regenerationsfähigkeit der Haut. So kommt es zu Ansammlungen von sog. Melanozyten, die im Ergebnis als braune Flecken auf der Hautoberfläche bemerkt werden.